Pressearchiv

Ingrid Schmidt nimmt Abschied aus der Gemeindevertretung Linsengericht
05.09.2012
Ingrid Schmidt aus Altenhaßlau hat vor einigen Tagen ihr Mandat als Gemeindevertreterin in Linsengericht niedergelegt. Seit April 2001 war sie in der Gemeindevertretung für die Bürgerliste/FWG Linsengericht tätig. Zudem arbeitete sie in den Ausschüssen Soziales, Jugend, Sport, Kultur und Senioren und Umwelt, Agrar, Forst und Tourismus zum Wohle der Linsengerichter Bürgerinnen und Bürger.

Ingrid Schmidt, die vor einigen Monaten mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet wurde, sah den Schwerpunkt ihres kommunalpolitischen Wirkens in der Stärkung der Linsengerichter Vereine und der sozialen Einrichtungen Linsengerichts. Daneben war es ihr ein besonderes Anliegen, kulturelle Aktivitäten in der Gemeinde Linsengericht zu initiieren bzw. die Kulturarbeit in der Kommune an vielen Stellen zu unterstützen.

„Meinen Abschied aus der Gemeindevertretung Linsengericht habe ich genommen, so Ingrid Schmidt in der Begründung der Mandatsniederlegung, um mehr Zeit für die Arbeit im Ortsbeirat Altenhaßlau zu erhalten.“ Im April 2011 wurde Ingrid Schmidt zur Vorsitzenden des Ortsbeirates Altenhaßlau gewählt. „Dieser Aufgabe möchte ich mich zukünftig noch stärker widmen,“ sieht Ingrid Schmidt ihren neuen Schwerpunkt in der Linsengerichter bzw. Altenhaßlauer Kommunalpolitik.

Ingrid Schmidt wird sich verstärkt um die vielen kleinen Belange der Altenhaßlauer Bürgerinnen und Bürger kümmern. Als Ansprechpartnerin wird sie Mittlerin zu den öffentlichen Stellen sein und den Kontakt zum Linsengerichter Rathaus herstellen. Daneben werden Themen soweit sie für eine Vielzahl von Altenhaßlauern interessant sind, im Rahmen von öffentlichen Sitzungen des Ortsbeirates diskutiert werden.

Aber auch größere Ziele möchte Ingrid Schmidt während der Legislaturperiode bis 2016 einer Lösung näher bringen. Der Erhalt des Bürgersaals, die Sanierung des „Haus der Vereine“ und die Westumfahrung Altenhaßlau sind hier zu nennen.

Der Fraktionsvorsitzende der Bürgerliste/FWG Linsengericht Heinz Breitenbach bedankte sich bei Ingrid Schmidt für die geleistete Arbeit in der Gemeindevertretung Linsengericht und überreichte als kleines Dankeschön einen Blumenstrauß.


von links: Fraktionsvorsitzender Heinz Breitenbach u. Ortsvorsteherin Ingrid Schmidt

zurück